Chorstadt Hannover

Veranstaltungsübersicht

Mitten wir im Leben sind
Sonntag, 3. März 2019, 18:00
Capella St.Crucis

Chor- und Orgelkonzert im Rahmen der Konzertreihe zur Einweihung der Englischen Orgel der Nazarethkirche zu Hannover.

Die Capella St. Crucis präsentiert die romantische Messe Opus 86 von Charles Widor für zwei Chöre und zwei Orgeln. Der erste Chor besteht nur aus Männerstimmen. Der zweite Chor ist vierstimmig besetzt (SATB). Den zwei Orgeln hat Widor unterschiedliche Aufgaben zugeteilt. Die große Orgel ist zuständig für Ein- respektive Überleitungen, die Chororgel wird vor allem zur Begleitung der Chöre eingesetzt. Die Messe in Originalkomposition ist wegen der aufwändigen Besetzung bisher nur selten aufgeführt worden.

In Vorbereitung auf die Konzertreise nach Australien singt die Capella St. Crucis neben der Messkomposition die Motette "Komm, Jesu, komm" von J.S. Bach mit ihrer geradezu schwärmerischen Sehnsucht nach dem ewigen Leben sowie eine ausdrucksstarke zeitgenössische Vertonung des Psalms 50, das "Miserere" von J. MacMillan, ebenso wie das namensgebende "Mitten wir im Leben sind" von Felix Mendelssohn-Bartholdy. Die dem Andenken an Lili Wach gewidmete Motette "O Tod, wie bitter bist du" von Max Reger, die 12-teilige Choralmotette "Befiehl du deine Wege" des Bach-Schwiegersohnes J.C. Altnickol und das zeitgenössische "Weep" des australischen Komponisten J. Twist komplettieren das Konzert.

Orgel: Ryoko Morooka und Oliver Kluge
Leitung: Florian Lohmann
Eintritt frei!

Ort: Nazarethkirche, Sallstraße 57, 30171 Hannover

 

Zurück