Chorstadt Hannover

Kantorei St. Johannis

Die Kantorei St. Johannis ging im Jahr 1958 aus dem gleichnamigen Kirchenchor hervor. Seit 1991 liegt ihre Leitung in den Händen des Kantors Herrn Lothar Mohn, der zugleich die Funktion des Kirchenmusikdirektors für die Stadt Hannover und den Sprengel Hannover innehat.

Die St.-Johannis-Kirche, als Hof- und Stadtkirche der Calenberger Neustadt – in Abgrenzung zur Altstadt am anderen Leineufer – um 1666 errichtet, war und ist eine der Hauptkirchen der Landeshauptstadt. Während der Expo 2000 und während des Evangelischen Kirchentages 2005 war sie „Konzertkirche“.

Ihr 50-jähriges Jubiläum feierte die Kantorei 2008 mit einer zwölfteiligen Kantatenreihe mit Werken von Johann Sebastian Bach; diese Reihe findet seitdem monatlich am jeweils 1. Sonntag um 17 Uhr statt und heißt „Bach um Fünf“.

Mit dieser Kantatenreihe unterstrich die Kantorei zugleich ihr Selbstverständnis: Neben der Aufführung oratorischer Konzerte war sie immer zugleich Gemeinde- und Gottesdienstchor. Gerade wegen ihrer Vielseitigkeit ist sie seit mehr als 5 Jahrzehnten zu einer festen Institution im Kulturangebot der Landeshauptstadt geworden.

 

Informationen zum Chor

Genre

Gemischter Chor

Stimmaufteilung

SATB bis SSSAAATTTBBB

Stilistische Ausrichtung

A-Cappella-Musik und oratorische Werke des frühen 18. Jahrhunderts bis ins 21. Jahrhundert (viele hannoversche Erstaufführungen, gelegentlich Uraufführungen)

Beitrittsbedingungen

Kein Vorsingen, aber verpflichtende Teilnahme an der Stimmbildung (Dreiergruppen)

Chorbeitrag (aktiv/passiv)

Jedes Mitglied zahlt einen Mitgliedsbeitrag von 4 € monatlich, Ehepaare 6 € monatlich

Probe

dienstags von 19:45 bis 22:00 Uhr im Leibnizsaal der Neustädter Hof- und Stadtkirche St. Johannis, Rote Reihe 8, 30169 Hannover

Ansprechpartner

Lothar Mohn (Kirchenmusikdirektor), Telefon 0177 6111954

 

Kontakt

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.kantorei-st-johannis.de